KategorienMusikproduktion

Musikmachen mit M1

Es gibt ja immer etwas zu tun. Und so steht das Jahr 2021 ganz im Schatten unseres Vorhabens, das Arbeits- und Hobbyzimmer jetzt endlich, nach ca. fünf Jahren, mal auf Vordermann zu bringen. Inzwischen verbringt man ja auch einen ganzen Haufen Zeit in diesem Raum: Homeoffice, private Video-Konferenzen und natürlich auch für Hobbys wie Musikproduktion, Podcasten und alles mögliche an Bastelarbeiten bei meiner Frau. Und es wird Zeit, dass das Zimmer mal den Status „Provisorium“ abschüttelt.

Neben dem höhenverstellbaren Schreibtisch, endlich mal einen anständigen Monitor und entsprechenden Schränken steht auch ein neuer Mac an. Mein letzter Mac hat seinen Dienst zwischen 2008 und 2019 bravurös gemeistert. Am Ende reichten der Intel DualCore-Prozessor und die 8 GB Arbeitsspeicher leider nicht mehr aus, um meine Anforderungen zu erfüllen. Und da einfach kein Geld für ein neues, sündhaft teures Gerät da waren, nutze ich nun seit 2019 meinen Firmen-Mac, um darauf alles zu machen. Und dazu hört auch die Musik-Produktion.

Weiterlesen
KategorienElektromobilität

IONIQ 5

In diesem Blog geht unter anderem um die Elektromobilität. Ich mag das Thema sehr, stecke derzeit auch knietief in dem Thema und fahre auch selbst elektrisch. Trotzdem hatte ich eigentlich nicht vor, hier intensiv Elektroautos zu besprechen. Zum einen gibt es da haufenweise Journalisten, die das tun, oder entsprechende YouTube-Kanäle. Und die machen das schon gut genug.

Aber heute wurde ein Auto vorgestellt, dass scheinbar die komplette Welt der Elektromobilität durchgeschüttelt hat. Die Rede ist nicht von Tesla, die Rede ist nicht von Fisker oder anderen innovativen Newcomern, sondern von Hyundai. Das Hyundai bereits viel Erfahrung mit ihrem Ioniq elektro und Kona elektro haben, steht außer Frage. Und bis heute gehören diese zu den effizientesten Elektroautos auf dem Markt.

Weiterlesen
KategorienTechnik

Monogram Controller

Wenn Du etwas bestellst, es nach langem Warten dann endlich in den Händen hältst und nach wenigen Stunden später merkst, dass Du ohne nicht mehr arbeiten und kreativ sein willst, dann kann man von einer gelungenen Entscheidung sprechen.

So geschehen, als ich vor einigen Wochen gesehen habe, dass Monogram aus Toronto wieder Bestellungen annimmt. Es handelt sich um einen USB-Controller, den ich nach Belieben mit Funktionen belegen kann. Das System erkennt, welche Applikation ich gerade aktiv verwende, und schaltet dann automatisch auf den jeweils von mir erstellte Profil um.

Weiterlesen